Idenity Graphic
Start
Posamenten
Kontakt
Impressum

Die Posamentierer - Innung Schlettau

Bereits im Jahr 1667 bestätigte Kurfürst Johann Georg II. (1656 - 1680) die Handwerksordnung der Bortenwirker zu Schlettau. 1682 gründeten die Posamentierer der Stadt eine eigene Innung.

22 Innungsartikel wurden vom Kurfürst Johann Georg III. (1680 - 1691) konfirmiert (bestätigt).

Hier einige Auszüge:

"Zum Ersten, Wann einer sich in diese Innung der Posamentierer zu begeben willens, So soll derselbe, Er habe allhier oder anderswo gelernet, Zwei Jahre gewandert haben, Und dann iglicher drey Viertel Jahr muthen und das vierte Quarteal die Meisterstücke, deren Muster er bei versamleten Meistern uf den Patron bringen und asusetzensoll, ohne Hülfe einiges Menschen bey einem ihm verordneten Meister, binnen Vier Wochen zu verfertigen, Zuvor aber seine Beburths- und Lehrbriefe bei offener Lade vorzulegen schuldig sein,...

Zum Vierten, soll ein Meister mehr nicht denn auf  F ü n f   S t ü h l e n, darauf  er drey Gesellen und einen Lehr-Jungen fördern mag, zu arbeiten befugt seyn, und welcher darwider handelt, Zehn Gülden Straff - usw. - zu erlegen schuldig seyen."

Anfänglich bestand diese aus 10 Meistern, um 1900 gehörten 68 Meister, 34 Gesellen und 5 Lehrling dieser Posamentierer-Innung an.

Das älteste Siegel der Posamentierer-Innung von Schlettau beinhaltet das Zweifelsschloß mit  Quasten.

Im Jahr 1684 gliederte sich die Gesellschaft an, die mit der Meisterschaft bis 1864 gemeinsam arbeitete. Jedoch infolge entstandener Differenzen trennte sich diese und bestand als selbstständiger Verein, als Posamentierer- Gesellschaftsverein weiter. Er ist einer der ältesten Vereine der Stadt Schlettau. Nach dem Protokoll fand die erste Versammlung unter Leitung des Altgesellen Feig am 31. Juli 1864 statt.

Klicken Sie hier für das Protokoll der Versammlung der Posamentierergesellschaft

Nach der Wende haben wir diese Tradition wieder aufgegriffen und 1998 den Erzgebirgischen Posamentiererverein gegründet und betreiben eine Posamentenschauwerkstatt, die sich im Schloss Schlettau befindet. Dort kann man die Herstellung von Posamenten nach alter Handwerkstradition auf alten Maschinen besichtigen.

Posamentierer-Innung
Posamente
Posamentenschauwerkstatt
Posamentenfirmen in Schlettau
Posamentenindustrie im Erzgebirge